Selbstbestimmtes Leben im Alter – Alterswohnen in Hauteroda/Lundershausen

Mann mit BuchFast ein ganzes Leben haben wir uns in der Familie, der Gemeinschaft, dem Betrieb, der Gemeinde oder vieles mehr eingebracht. Es war Arbeit und Lernen, Freude und Leid, aber es füllte uns aus, wir bekamen Anerkennung und sahen, was wir alles schaffen konnten. Wir wurden gebraucht und sammelten einen reichen Schatz an Erfahrungen der in uns ist.

Aber dann: die Familie wurde kleiner, die Kinder sind selbständig und das Ende unserer Arbeit im Beruf naht. Wir fangen an uns erste Gedanken darüber zu machen, was unser Leben ausfüllen wird wenn wir Ruheständler sind? Vieles haben wir uns vorgenommen, wofür wir nie Zeit hatten. Endlich können wir reisen und unseren Hobbys nachgehen. Aber was machen wir zu Hause? Wer wartet auf uns? Was machen wir mit dem Schatz von Erfahrungen und Fertigkeiten in uns? Warum sind "Alte" auf einmal unter sich? Wer kümmert sich um mich wenn es mir schlecht geht oder wenn ich gar krank bin? Viele Fragen beschäftigen uns und auf fast alles kennen wir die Antwort. Wir wissen, dass wir abhängig werden und auf andere Menschen angewiesen sein werden, die uns als Dienstleister versorgen. Aber so richtig gebraucht werden wir nicht mehr.

Wenn wir uns mit diesen Fragen beschäftigen, könnte doch eine Antwort sein: wir nehmen die Planung für unser Alter selbst in die Hand und leben in einer Gemeinschaft von Menschen, die all unsere Qualitäten brauchen und uns die Möglichkeit geben unsere Träume zu erfüllen. Selbst bestimmen wie es weitergeht, von einer Gemeinschaft von Menschen im sozialen, kulturellen, spirituellen und ökonomischen umgeben. Wir freuen uns an der Kindergruppe, die fröhlich an unserem Haus vorbeimarschiert, wir stehen den Menschen der Gemeinschaft mit Rat zur Seite, wir können aber noch ein Stück Verantwortung übernehmen als nützlicher Teil einer Gemeinschaft.

HausWenn auch Sie sich mit diesen Fragen beschäftigen, wäre es eine gute Möglichkeit mit Menschen, in ähnlicher Interessenlage in Kontakt zu treten, um diesen Lebensabschnitt "Alter" selbst in die Hand zu nehmen und selbst zu bestimmen. Die Markus-Gemeinschaft bietet dafür den Rahmen und Hilfestellung. Aus unserer Gemeinschaft kann, mit Ihnen, eine lebens- und liebenswerte Form des selbstbestimmten Lebens im Alter wachsen.