imagebild förderbereich

Der Förderbereich

Unser integratives Lebenskonzept beansprucht nicht auszugrenzen, vor allem dort, wo sehr viel Anteilnahme und Intensität notwendig sind, damit sich ein gegenseitig stützendes Zusammenleben zum Wohle aller entwickeln kann. Der Förderbereich ist eine Initiative, Menschen, die durch körperliche sowie geistige Mehrfachbehinderungen offiziell als nicht werkstatt- und lernfähig  eingestuft sind, zu begleiten und zu unterstützen, ihre Fähigkeiten weiter zu entwickeln, also sie auch zu fordern.

Nach gründlicher ökonomischer Planung und gewissenhafter Vorbereitungsphase der MitarbeiterInnen, haben wir eigens für diesen sensiblen Bereich ein neues multifunktional gestaltetes Gebäude im Herzen unseres Gutshofes errichten können und im März 2007 feierlich einweihen dürfen.

Der Flachbau ist nach ökologischen Gesichtspunkten entwickelt und besitzt ein Gründach. Die großen Fensterflächen lassen Außenstehende hineinschauen und die Menschen des Förderbereiches am Leben auf dem Gutshof teilhaben. Durch Schiebewände können die Räume den unterschiedlichen Bedürfnissen der Fördergruppen und Betreuer sowie Mitarbeitern und Besuchern angepasst werden. Vollkommen geschlossen schaffen sie individuelle Trennung und ganz geöffnet ermöglicht ein ca. 180 m2 großer Saal gemeinschaftliches Zusammensein.

Jeden Morgen um 8:30 Uhr kommen die Minibusse und bringen unsere zehn erwachsenen Personen. Danach geht es in drei Gruppen, die mit hohem Engagement der Mitarbeiter betreut werden. Ein Morgenkreis leitet zum Frühstück über, das gemeinsam vorbereitet wird. Anschließend beginnt die persönliche Betreuung, wobei die Biographie, das Entwicklungsniveau und die speziellen Bedürfnisse des Einzelnen umfassend wahrgenommen werden.

Gezielte psychomotorische sowie künstlerische Übungen, lösen heilsame Impulse aus. Soziale Aufmerksamkeit, aktive Geduld und eine natürlich strukturierte Lebenseinbindung können die eigene Selbständigkeit und dadurch auch die gemeinschaftliche Fähigkeit zu wachsen – sich und die Umwelt positiv zu verändern – befähigen.